Elternstimmen

In dieser Rubrik erzählen Eltern, warum sie sich für den Waldorfkindergarten entschieden haben und berichten über die Zeit ihrer Kinder im Waldorfkindergarten Böblingen:

Familie N. aus Altdorf

„Mehr „aus der Not“ heraus haben wir uns vor ein paar Jahren auf die Suche nach einem alternativen Kindergarten gemacht und durften die wunderbare Erfahrung machen, dass im Waldorfkindergarten die Kinder Kind sein dürfen und ihre Zeit einer kindgerechten Entwicklung bekommen. Kollegium, Umfeld und insbesondere der Tages-, Wochen- und Jahresablauf haben unsere Kinder – und natürlich auch uns Eltern – wunderbar positiv verändert!“

Familie F. aus Böblingen

„Nach langer Überlegung über die Wahl des richtigen Kindergartens für unser Kind haben wir uns für den Waldorfkindergarten Böblingen entschieden. Auch nach drei Jahren im Kindergarten können wir sagen, es war die richtige Entscheidung. Wir beobachten mit Stolz die positive Entwicklung unseres Kindes und schätzen die persönliche Atmosphäre und die individuelle Ansprache und Förderung der Kinder.“

Familie O. aus Holzgerlingen

„Wir haben unseren Sohn in die Obhut des Waldorfkindergartens Böblingen gegeben, weil er dort in einer unbeschwerten Umgebung liebevoll umsorgt wird. In kleinen Gruppen haben jeweils zwei Erzieherinnen ein achtsames Auge auf jedes einzelne Kind. Nicht nur die liebevolle Hand, auch das tägliche Erleben der Natur im Rhythmus der Jahreszeiten und die vollwertige Ernährung haben uns zu dieser Entscheidung geführt.“

Familie F. aus Böblingen

„We chose the Waldorfkindergarten Böblingen as we wanted our daughter to go to a kindergarten where she was part of an established group with consistent routines and full time teachers. As a child who is being brought up bilingually we felt that her German language skills would be better supported through this consistency and through songs, rhymes, imaginative play and the celebration of German traditions throughout the year. We feel that spending lots of time in the natural environment, being involved in preparing meals and learning how to interact with her peers within the group are all important experiences that will provide a basis for more formal learning once she goes to school. We’re very happy with the choice that we made.“

Familie S. aus Ehningen

„Jedes Kind darf Stärken und Schwächen haben. Jedes Kind wird genommen wie es ist. Das Kind bestimmt die Geschwindigkeit von seiner Entwicklung. Rituale wie gemeinsamer Toilettengang, Händewaschen, Fingerspiel, Beten, gemeinsames 2. Frühstück geben Disziplin, Sicherheit und Orientierung. Schöne Märchen und Geschichten. Christliche Jahresfeste werden bewusst gefeiert. Der Wald und der Garten werden jeden Tag besucht. Ich habe den besten Kindergarten mit den besten Erzieherinnen der Welt.“

Familie J. aus Böblingen

„Ich finde es als Mutter sehr beruhigend, dass im Waldorfkindergarten Böblingen erfahrene und die gleichen, schon lange im Kindergarten arbeitenden Erzieherinnen sich mit meinem Kind beschäftigen. Die familiäre Atmosphäre und der geordnete Tagesablauf geben mir zusätzlich das Gefühl, dass unser Sohn hier in diesem Kindergarten am besten aufgehoben ist.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.